Therapie-Mangel

Posted on 08/14/10 No Comments

Die Zahl der psychischen Erkrankungen erreicht in Deutschland einen neuen Höchstand. Diese Warnung kommt von der Bundespsychotherapeutenkammer.Kammerpräsident Rainer Richter beklagte einen Mangel an ambulanten Therapieangeboten.

Vor allem auf dem Lande ist die Versorgung mit geeigneten Psychotherapeuten mangelhaft

 ”Während die Bedarfsplanung in Städten für 2577 Einwohner einen Psychotherapeuten vorsieht, muss im ländlichen Raum ein Psychotherapeut für 23.106 Einwohner ausreichen.”

Umso dramatischer muss die Kostenexplosion gesehen werden. Die Ausgaben für psychische Erkrankungen steigen zwishen 2002 und 2008 rund 22 Milliarden Euro auf fast 30 Milliarden Euro. Einer noch nicht veröffentlichten Erhebung der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge stieg der Verbrauch an Antidepressiva innerhalb von zehn Jahren um 113 Prozent. DIe Zahl der Frauen, die zu solchen Mitteln greifen liegt dabei weit übr der von Männern

In Ballungsräumen wie Hamburg und Berlin seien 30 Prozent mehr Personen mit psychischen Störungen krankgeschrieben als im Bundesdurchschnitt.